Coole Witze in: Bundeswehr

Der Feldwebel brüllt: "In drei Minuten steht die ganze Kompanie feldmarschmäßig auf dem Kasernenhof!" Da meldet sich Rekrut Blümchen und fragt: "Dürfen wir auch früher da sein, wenn wir Lust dazu haben?"

"Ziehen Sie gefälligst auch die Unterhosen aus!" brüllt der Stabsarzt bei der Musterung den Rekruten Huber an. "Nicht nötig", antwortet der, "unten bin ich völlig tauglich."

Kommt ein Mann zur Bundeswehr und fragt ob er eintreten könnte! Da sagt der Vorsteher zu ihm: "Ja aber sie haben 2 Möglichkeiten. Entweder sie kommen zur Bodenwehr oder in die Luftwaffe. Kommen sie in die Luftwaffe haben sie Glück gehabt, kommen sie in die Bodenwehr haben sie 2 Möglichkeiten, entweder sie gehen vorne oder sie gehen hinten, gehen sie hinten haben sie Glück gehabt, gehen sie vorne haben sie 2 Möglichkeiten, entweder sie werden von einer Bombe oder von einer Kugel getroffen, werden sie von einer Kugel getroffen haben sie Glück gehabt, werden sie von einer Bombe getroffen haben sie 2 Möglichkeiten, entweder sie kommen in ein Massengrab oder in ein Einzelgrab, kommen sie in ein Einzelgrab haben sie Glück gehabt, kommen sie in ein Massengrab haben sie 2 Möglichkeiten, entweder sie werden zu Klopapier oder zu Zeitungspapier verarbeitet, werden sie zu Zeitungspapier verarbeitet haben sie Glück gehabt, werden sie zu Klopapier verarbeitet haben sie 2 Möglichkeiten, entweder sie werden vorne benutzt oder sie werden hinten benutzt, werden sie vorne benutzt haben sie Glück gehabt, werden sie hinten benutzt sind sie VOLL IM ARSCH!

Beim Waffenunterricht: Feldwebel:"...und einem Flüchtenden darf nur in die Beine geschossen werden. Also Brustbein, Schambein, Stirnbein, Jochbein und so weiter."

Treffen sich Ausbilder von Marine, Heer, Pionieren und Luftwaffe und geben damit an, was sie für mutige Rekruten haben. Sagt der vom Heer zu einem seiner Rekruten: "Sie rennen jetzt dort gegen die Mauer, bis sie umfällt!" Der Rekrut sagt: "Jawohl, Herr Feldwebel!" und tutís. Sieht auch hinterher entsprechend aus. "Sehen Sie, DAS ist Mut", sagt der Feldwebel. Sagt der von der Marine: "Sie nehmen ein Enterbeil, steigen da auf die Fahnenstange und hacken sie unter sich ab." Ė Der Matrose sagt: "Jawohl, Herr Bootsmann!" Ė und tutís. (Plumps) Na ja... "Sehen Sie, DAS ist Mut!" sagt der Bootsmann. Sagt der von den Pionieren: "Sie springen von dieser Brücke da in den reißenden Fluss und holen vom Grund einen 100 Kilo schweren Felsbrocken!" Der Rekrut sagt: "Jawohl, Herr Feldwebel!" und tutís. Versuchtís wenigstens. "Sehen Sie, DAS ist Mut!" sagt der Feldwebel. Sagt der von der Luftwaffe: "Sie haben ja keine Ahnung, was Mut ist." Zu seinem Rekruten: "Sie gehen jetzt in die Kantine und holen mir eine Schachtel Zigaretten!" Zeigt der Rekrut den Stinkefinger und sagt: "Holí Dir doch Deine Scheiß Zigaretten alleine, Du Arschloch!" "Sehen Sie, D A S ist Mut!" sagt der Luftwaffenfeldwebel...

Die deutsche Staatskasse ist leer. Darum beschließt die Bundesregierung, Österreich zu überfallen. Daraufhin steht ein deutscher Soldat im Schützengraben. Er hat nicht eine einzige Waffe. Der Soldat geht zu seinem Vorgesetzten und beschwert sich. Dieser sagt: "Stellen Sie sich nicht so an! Schreien Sie einfach "Peng, Peng", als hätten sie eine Pistole." "Aber das kann doch nicht ausreichen!", entgegnet der Soldat. "Dann machen Sie halt "Rattattatt", wie eine Maschinenpistole!ď, antwortet der Vorgesetzte. "Reicht das?", fragt der Soldat verwundert. "Zur Not zählen Sie laut bis 3 und schreien dann ganz laut "Peeng", wie eine Handgranate!", sagt der Vorgesetzte und schickt den Soldaten wieder in den Schützengraben. Nach einer Weile raschelt es im Gebüsch vor dem Soldaten. Er schreit: "Peng, Peng!" Es raschelt weiter: "Rattattatt!", macht der Soldat. Es raschelt immer noch. Dann zählt er laut bis 3 und ruft "Peeng!". Da läuft der Österreicher aus dem Gebüsch und brüllt: "Panzer!"

"Mein Name ist Stein, und ich bin hart wie Stein. Schreiben Sie sich das hinter die Ohren! So, und wie heissen Sie?" fragt der Feldwebel den Rekruten. "Steinbeisser, Herr Feldwebel."

Folgende Mathe-Aufgabe wurde beim Bund gestellt: "1980 kostete ein Sack Kartoffeln 25 Mark, 1990 kostete der Sack Kartoffeln 35 Mark." Aufgabestellung für Wehrpflichtige: "Errechnen Sie den Unterschied in Prozent." Aufgabestellung für Unteroffiziersanwärter: "Errechnen Sie den Unterschied in Mark." Aufgabestellung für Offiziersanwärter: "Unterstreichen Sie Kartoffeln!"

Der Stabsarzt sieht bei der Musterung den kleinsten Penis aller Zeiten, er ruft einen Kollegen herbei und macht ihn auf die Kümmerform aufmerksam. Ärgert sich der Rekrut: "Sie haben wohl noch nie einen erigierten Penis gesehen!?"

Dienstvorschriften: - "Ab einem Wasserstand von 1.20 m beginnt der Soldat selbständig mit Schwimmbewegungen. Die Grusspflicht entfällt hierbei." - "Am Ende des Baumes hört der Soldat selbstständig mit den Kletterbewegungen auf..." - "Berge und Hügel unterscheiden sich von ihrer Umgebung vorrangig durch ihre Höhe" - "Mit Beginn der Nacht ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen"

Trage hier Deinen Lieblings-Witz ein!

123456»

 

ANZEIGE
Sexkontakt.com

 

 
 
 
 
Günstiger SMS Versand